Audio-Guide Länge: 2.45
Deutsch Sprache: Deutsch

Das Nationalmuseum ist in sechs Ebenen unterteilt. Die Sammlung des Alten China befindet sich im Untergeschoss, während die Sammlung Der Weg zur Wiedergeburt zwischen dem zweiten und dritten Stockwerk aufgeteilt ist.

Das bedeutendste Stück in der Sammlung des Alten China ist der berühmte Zahn des Yuanmou-Menschen. Es ist der älteste Fund menschlichen Ursprungs in Asien, datierbar auf eine Zeit von vor 1,7 Millionen Jahren, der zur Spezies Homo Erectus gehörte und noch vor dem Neandertaler lebte.

Der Weg zur Wiedergeburt zeigt hingegen historische Objekte wie die chinesische Flagge, die Mao am Tag der Gründung der Volksrepublik hisste, oder der Wohlwollende Vertrag vom 12. Februar 1912 mit dem letzten Kaiser Puyi, mit dem das mehr als 2000 Jahre währende Kaiserreich endete.

In den übrigen Räumlichkeiten befinden sich Sonder- und Dauerausstellungen wie die reichhaltigen Münz- und Keramiksammlungen mit fein verzierten Vasen oder den wertvollen Porzellanen aus der Ming- und Qing-Dynastie.

Verpassen Sie auf keinen Fall die Bronzesammlung. Sie sollten wissen, dass die Verarbeitung dieses Metalls in China bereits vor 4.000 Jahren begann und das Museum unter den Töpfen und Artefakten den berühmten Kochkessel von Houmuwu zeigt, einen kunstvoll verzierten rechteckigen Behälter, der das größte jemals in China gefundene Bronzeobjekt ist.

Ich möchte Sie auch auf die Schmuckkollektion aufmerksam machen, anhand derer Sie den Luxus nachvollziehen können, in dem die Kaiser, ihre Frauen und ihre Konkubinen lebten; unter den zahlreichen und spektakulären Goldartefakten befinden sich auch Kopfbedeckungen wie die der Kaiserin Xiaoduan, die aus 1000 Edelsteinen und 5000 Perlen besteht.

Bemerkenswert ist die Sammlung der Malerei und Kalligraphie, die die chinesische Kunst im Laufe der Jahrhunderte dokumentiert und Ihnen anhand von Bildern hilft, die Geschichte und die chinesische Hochkultur besser zu verstehen.

 

Und noch eine Kuriosität: In dem großen, dem Jadestein gewidmeten Raum im fünften Stock können Sie unter den schönen Artefakten ein ganz besonderes Begräbniskleid aus dem Jahre 220 v. Chr. bewundern. Beachten Sie, es wurde mit einem Goldfaden und 1203 Jadesteinen genäht!

 

Laden Sie sich kostenlos TravelMate herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!
Teilen auf